Mode Lookbook erstellen – Planung, Fotoshooting, Design, Vermarktung

Lookbook fuer Mode Fotoshooting Outdoor coole Lokation
Fotoshooting für ein Mode Lookbookoutdoor an einer coolen Lokation – BE BRIGHT PHOTOGRAPHY

Ein Lookbook ist das Schaufenster deiner Modekollektion. Es bietet die perfekte Möglichkeit, die Modekollektionen präsentieren und die Marke zu stärken. Das Lookbook hilft dabei, Vision und Ästhetik deiner Marke zu präsentieren und eine emotionale Verbindung zu deiner Zielgruppe herzustellen. Ein gut geplantes Mode Fotoshooting und ein durchdachtes Lookbook werden die Zielgruppe begeistern und das Label auf das nächste Level heben. In diesem Artikel erfährst du, wie du ein Lookbook von Grund auf erstellst und designst – von der Planung über das Lookbook Fotoshooting bis zur finalen Präsentation. Alle gezeigten Fotos in diesem Beitrag sind von den Modefotografen von BE BRIGHT PHOTOGRAPHY aus Düsseldorf.

Was ist ein Lookbook?

Ein Lookbook ist eine visuelle Zusammenstellung von Fotos, die eine Modekollektion präsentieren. Die Produktion und Zusammenstellung der Fotos wird unter der Berücksichtigung der Story Line und der Stimmung des Lookbooks durchgeführt, damit die Essenz der Kollektion eingefangen wird. Lookbooks sind nicht nur für große Modemarken, sondern auch für aufstrebende Designer und kleine Labels von großer Bedeutung. Es dient dazu, die Ästhetik, das Gefühl und die Philosophie hinter deinen Designs zu vermitteln. Ein gut gestaltetes Lookbook hilft dir, deine Marke zu präsentieren, deine Zielgruppe zu inspirieren und deine Produkte auf ansprechende Weise zu zeigen.

Die Vorteile eines Lookbooks

Ein Lookbook bietet zahlreiche Vorteile:

  • Markendarstellung: Zeige, wofür deine Marke steht und welche Werte sie verkörpert.
  • Emotionale Verbindung: Schaffe eine tiefere Verbindung zu deiner Zielgruppe, indem du die Geschichte hinter deiner Kollektion erzählst.
  • Visuelle Inspiration: Ermutige deine Kunden, sich mit deinen Produkten zu identifizieren und sie auszuprobieren.
  • Interaktivität: Besonders digitale Lookbooks können interaktive Elemente enthalten, die das Einkaufserlebnis verbessern.
Fashion Fotoshooting Model auf Schaukel in den Tropen Lookbook Fotograf
Fotoshooting in den Tropen für eine Sommerkollektion – BE BRIGHT PHOTOGRAPHY
Mode Fotoshooting Model auf Schaukel in den Tropen Lookbook Fotograf
Sommerliches Mode Fotoshooting – BE BRIGHT PHOTOGRAPHY

Die Planung eines Mode Fotoshootings

Ein erfolgreiches Lookbook beginnt mit einer sorgfältigen Planung des Modefotoshootings. Hier sind die Schritte, die du beachten solltest:

Zielgruppe definieren

Überlege dir, wer deine Zielgruppe ist. Das Design und die Inhalte deines Lookbooks sollten auf die Vorlieben und Bedürfnisse dieser Gruppe zugeschnitten sein. Alter, Geschlecht, Lifestyle und Modepräferenzen sind wichtige Faktoren.

Konzept und Thema des Lookbooks

Entwickle ein klares Konzept und Thema für dein Lookbook. Dies könnte auf den Trends der Saison basieren, einen bestimmten Stil oder eine Geschichte widerspiegeln. Ein Moodboard kann dir helfen, deine Ideen zu visualisieren und sicherzustellen, dass alle Beteiligten deine Vision verstehen.

Modefotograf und Technik

Ein erfahrener Modefotograf, der sich mit Modefotografie auskennt, ist ein Muss. Er wird für die richtige Beleuchtung sorgen, die Models anleiten, interessante Kamerawinkel wählen und die Bilder bearbeiten, um hochwertige und ansprechende Fotos zu liefern. Es ist empfehlenswert, den Modefotografen früh in den Planungsprozess einzubeziehen, er wird helfen, die nachfolgenden Fragen optimal zu klären. Auf keinem Fall sollte an dem Fotografen gespart werden. Ein erfahrener Fotograf wird auch das notwendige Lichtequipment selbst stellen können, sodass keine Kosten für das Ausleihen des Lichtequipments anfallen.

Als erfahrene Fashion Fotografen aus Düsseldorf NRW unterstützen wir dich gerne bei der Erstellung des Lookbooks, schreibe uns eine Nachricht. Wir stellen unser Licht und Fotografie Equipment für das Modefotoshooting zur Verfügung, sodass keine Extrakosten anfallen. Bei der Wahl der Lokation können wir dich unterstützen oder die Produktion in unserem Studio durchführen. Auch haben wir Kontakte zu Make-up Dienstleistern und Models.

Location-Auswahl

Die Wahl der richtigen Location ist wichtig für den Erfolg deines Lookbooks. Ob Studio, Natur oder urbane Umgebung – die Location sollte zum Konzept und zur Kollektion passen. Die Fotoshooting Lokation spielt eine große Rolle bei der Stimmung der Fotos. Denke auch an praktische Aspekte wie Lichtverhältnisse und Zugänglichkeit.

Auswahl der Models

Wähle Models, die den Stil und die Atmosphäre deiner Kollektion repräsentieren. Diversität ist hier der Schlüssel – verschiedene Körpertypen und Ethnien sprechen ein breiteres Publikum an und machen dein Lookbook interessanter.

Styling und Make-up

Ein professionelles Styling und Make-up sind unerlässlich. Arbeite mit erfahrenen Stylisten und Make-up Artist zusammen, um den gewünschten Look zu erzielen. Achte darauf, dass das Styling die Kollektion ergänzt und die Models in ihrer besten Form zeigt.

Budgetplanung

Ein Lookbook kann kostspielig sein, daher ist es wichtig, ein realistisches Budget festzulegen. Berücksichtige Kosten für Fotografen, Models, Locations, Styling, Make-up, Druck und Design. Wie viel ein Lookbook kostet, erfährst du hier.

Fashion Fotoshooting fuer Modekollektion Model steht auf grosser Hand Professionelle Fotos in den Tropen
Lookbook Fotografen – BE BRIGHT PHOTOGRAPHY
Fashion Fotoshooting fuer Modekollektion Professionelle Fotos
Lookbook Fotos- BE BRIGHT PHOTOGRAPHY

Planung und Ablauf eines Mode Fotoshootings für Lookbook Fotos

Ein gut organisiertes Modefotoshooting wird das Ergebnis positiv beeinflussen und den Fotografie Prozess angenehmer für alle gestalten. So gelingen die Lookbook Fotos:

Vorbereitung

Erstelle einen Zeitplan für das Fotoshooting und beschreibe, welche Person, wann für welche Aufgabe zuständig ist. Hier ist ein Beispiel, die verwendeten Namen sind erfunden:

  • 08:00 Ankunft der Teilnehmer, gemeinsame Vorbesprechung und Frühstück
  • 09:00 Set-Aufbau, Dauer: 2 Stunden, verantwortlich: Anna und Paul
  • 09:00 Make-up der Models Melisa, John, Lena und Tim, Dauer: 2 Stunden, verantwortlich Make-up-Artist Lisa
  • 09:00 Lichtequipment Aufbau, Dauer: 1 Stunde, verantwortlich Fotograf
  • 11:00 Start des Fotoshootings einer Modekollektion bestehend aus 10 Outfits
    • 11:00 Fotoshooting Outfit 1
    • 11:30 Fotoshooting Outfit 2
    • 12:00 Fotoshooting Outfit 3
    • 12:30 Fotoshooting Outfit 4
  • 13:00 Mittagspause, für Verpflegung sorgen
    • 14:00 Fotoshooting Outfit 5
    • 14:30 Fotoshooting Outfit 6
    • 15:00 Fotoshooting Outfit 7
    • 15:30 Fotoshooting Outfit 8
    • 16:00 Fotoshooting Outfit 9
    • 16:30 Fotoshooting Outfit 10
  • 17:00 Abbau des Sets und Licht Equipments
  • 18:00 Ende

Beginne den Tag mit einer kurzen Besprechung, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten wissen, was zu tun ist. Gehe den Zeitplan durch und verteile die Aufgaben. Es ist empfehlenswert, ein gemeinsames Frühstück zu organisieren, damit das Fotoshooting Team energiegeladen und mit guter Laune in den Tag startet.

Set-Aufbau

Die Fotoshooting Umgebung wird aufgebaut, manchmal reicht eine coole minimalistische Lokation aus. Manchmal werden zusätzliche Requisiten wie eine Couch oder stylishe Stühle benötigt. Ist ein Fotohintergrund notwendig, so muss dieser vor dem Fotoshooting aufgebaut werden.

Styling und Make-up

Parallel zum Set-Aufbau werden die Models gestylt. Sie bekommen passendes Make-up und die Haare werden gemacht. Pro Model werden ca. 30 bis 60 Minuten benötigt, daher kann es sinnvoll sein, mehrere Make-up Stylisten zu engagieren. Bespreche vor dem Fotoshooting mit den Make-up Dienstleistern, wie viel Zeit diese für das Schminken und die Frisur benötigen.

Aufbau des Fotografie-Equipments, Licht und Beleuchtung Set-up.

Perfekte Ausleuchtung des Fotografie-Sets ist essenziell für die Qualität der Fotos. Der Mode Fotograf sollte sich um das Lichtequipment kümmern und es organisieren. Besitzt der Fotograf nicht das richtige Equipment, so muss es angemietet werden.

Als Fotografen für Modefotografie haben wir professionelles Fotografie Licht Equipment um das Fotoshooting Set auszuleuchten und ein mobiles Hintergrundsystem. Unser Equipment stellen wir für die Fotografie Produktion zur Verfügung, um so bestmögliches Ergebnis zu erreichen. Der Transport und Aufbau der Fotografietechnik erfolgt durch uns.

Das Fotoshooting

Arbeite eng mit dem Fotografen und den Models zusammen, um die gewünschten Posen und Ausdrucksformen zu erzielen. Sei flexibel und offen für spontane Ideen – manchmal entstehen die besten Aufnahmen aus unerwarteten Momenten. Habe das Moodboard sichtbar vor Ort, um sich daran zu orientieren.

Pausen und Verpflegung

Plane ausreichend Pausen ein und sorge für Verpflegung. Ein entspanntes und zufriedenes Team arbeitet effizienter und kreativer.

Abschluss und Nachbereitung

Nach dem Fotoshooting werden die besten Fotos ausgewählt und von dem Fotografen bearbeitet. Die Auswahl der Fotos sollte von dem Fotografen und dem Designer bzw. Lookbook gemeinsam Ersteller erfolgen. Der Modefotograf wird mit seinem professionellen erfahrenen Blick sehen, welches Bild besser wirkt, während der Designer drauf achtet, dass die Kollektion in seinem Sinne gut dargestellt wird.

Mode Fotoshooting Sommerkleidung Lookbook Fotograf
Foto von BE BRIGHT PHOTOGRAPHY
Mode Fotos Frauen Kollektion Lookbook Fotograf
Foto von BE BRIGHT PHOTOGRAPHY

Erstellung und Gestaltung des Lookbooks

Jetzt, da du die Fotos hast, geht es an die Gestaltung des Lookbooks. Ein professioneller Designer wird dir dabei gut helfen können. Wenn du selbst das Design machen möchtest, so sind hier die wichtigsten Elemente:

Cover

Das Cover ist das Erste, was deine Zielgruppe sieht. Es sollte auffällig und repräsentativ für die Kollektion sein. Wähle ein starkes Bild und einen klaren, ansprechenden Titel. Minimalismus und klare Linien sind, aktuell im Trend.

Inhaltsverzeichnis

Ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis hilft den Lesern, sich schnell zurechtzufinden. Es sollte gut strukturiert und leicht lesbar sein. Das Lookbook kann nach unterschiedlichen Outfits aufgeteilt werden z. B.:: Männermode, Frauenmode, Kinderoutfits, die konkrete Gliederung des Lookbooks ist sehr individuell und von der Kollektion abhängig.

Bildauswahl

Auch wenn bei dem Fotoshooting viele gute Bilder entstanden sind, so müssen nicht alle Bilder in das Lookbook genommen werden. Wähle die Bilder aus, welche die Zielgruppe am besten ansprechen werden und zum Design des Lookbooks passen. Die übrigen Fotos von dem Fotoshooting können auf der Webseite und in Social Media verwendet werden.

Fotos von den Outfits

Wähle Fotos von den Outfits aus, welche du präsentieren möchtest, achte darauf, Bilder mit unterschiedlicher Kartierung auszuwählen, das macht das Lookbook Design spannender.

Was sind Fotos mit unterschiedlicher Kadrierung? Fotos mit unterschiedlicher Kadrierung bedeutet können sein:

  • Totale: zeigt das Model komplett von Kopf bis Fuß in der fotografierten Umgebung
  • Halbkörper: zeigt das Model von der Hüfte ab aufwärts.
  • Details und Nahaufnahmen: Zeigt z. B.: die Hände des Models vor dem Oberkörper oder nur den Kopf mit einem Hut oder Schmuck. Detailaufnahmen sind auch wichtig, um die Qualität der Kleidung zu zeigen.

Abwechslung bei den Models und Posen

Wähle die Fotos so aus, dass, die Models, welche die Modekollektion zeigen, sich abwechseln.

Backstage-Bilder

Füge einige Backstage-Bilder hinzu, um einen persönlichen Einblick hinter die Kulissen zu geben. Diese Bilder machen das Lookbook authentischer und interessanter. Backstage Fotos bringen das Modelabel dem Zielpublikum näher und bauen eine emotionale Beziehung auf.

Text und Beschreibungen

Kurze, prägnante Beschreibungen zu den einzelnen Looks und Stücken sind hilfreich. Erzähle die Geschichte hinter den Designs und gib Informationen zu Materialien und Schnitten.

Frauen Mode Fotos Lookbook Fotoshooting
Halbkörper Foto zeigt das Outfit aus der Nähe, Foto von BE BRIGHT PHOTOGRAPHY
Details Nahaufnahme Mode Fotos Lookbook Fotoshooting
Nahaufnahme des Outfits zeigt die Qualität der Kleidung, Foto von BE BRIGHT PHOTOGRAPHY

Präsentation und Vermarktung

Ein ansprechendes Lookbook ist nur der Anfang. Nutze Social Media, deine Website und andere Kanäle, um deine Arbeit zu präsentieren und zu vermarkten. Netzwerke mit anderen Kreativen und potenziellen Kunden, um deine Reichweite zu vergrößern.

Digitale Verbreitung

Veröffentliche dein Lookbook auf deiner Website und in sozialen Medien. Nutze interaktive Elemente, um das Einkaufserlebnis zu verbessern und die Kundenbindung zu stärken.

Print-Versionen

Obwohl digitale Lookbooks immer beliebter werden, kann eine hochwertige Print-Version einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Verteile diese bei Events, in Boutiquen oder verschicke sie an wichtige Geschäftspartner.

Tipps zur Vermarktung deines Lookbooks

Social Media

Nutze Plattformen wie Instagram, Facebook und Pinterest, um deine Fotos zu teilen und Aufmerksamkeit zu generieren. Nutze Hashtags und interagiere mit deiner Community, um die Reichweite zu erhöhen.

E-Mail-Marketing

Versende dein Lookbook an deine Abonnentenliste. Eine gut gestaltete E-Mail-Kampagne kann die Öffnungs- und Klickrate erhöhen und mehr Traffic auf deine Website lenken.

Influencer-Kooperationen

Arbeite mit Influencern zusammen, die zu deiner Marke passen. Sie können dein Lookbook teilen und ihre Follower dazu ermutigen, deine Kollektion anzusehen und zu kaufen.

Was kostet ein Lookbook?

Die Kosten für ein Lookbook setzen sich aus den Planung und Vorbereitungskosten, den Fotoshooting-Kosten, sowie dem Design und Druck des Lookbooks zusammen.

Ein Lookbook kostet 3000 € bis 10000 € insgesamt, die Kosten setzen sich aus folgenden Punkten zusammen:

  • Kosten für Make-up und Frisur: 400 € – 800 €
  • Kosten für Fotoshooting Lokation oder Studio: 0 € – 1000 €
  • Kosten für Verpflegung und Logistik 100 € – 400 €
  • Kosten für ein Fashion Model 0 € – 500 €
  • Kosten für den Mode Fotografen 2000 € – 8000 €
  • Kosten für das Design des Lookbooks: 0 €- 2000 €
  • Kosten für den Druck des Lookbooks: 10 € – 50 € je Lookbook

Sollte das verfügbare Budget nicht sehr hoch sein, so kann man mit folgenden Tipps bei der Erstellung des Lookbooks sparen:

  • Lookbook Spar-Tipp 1: Bei den Models kann man auf Anfänger zurückgreifen. Modelle, welche Sedcard und Portfolio Fotos benötigen, werden sich freuen Bilder von dem Fotoshooting, als Ausgleich für ihre Arbeit zu erhalten und für ihre Mode kariere verwenden zu können. Die Erfahrung bei einem Fotoshooting ist ein weiterer Anreiz für unerfahrene Modelle kostenfrei oder gegen eine geringe Aufwandsentschädigung bei einem Fotoshooting mitzuwirken.
  • Lookbook Spar-Tipp 2: Frage Freunde, Bekannte und Familie, ob sie bei dem Fotoshooting als Models mitmachen wollen.
  • Lookbook Spar-Tipp 3: Kostenfreie oder günstige Lokation. Nutze eine öffentliche Outdoorlokation. Frage bei Verwandten und Freunden, ob sie eine passende Lokation z.B. ein Industriegebäude oder Scheine haben, welche als Fotoshooting Lokation dienen kann.
  • Lookbook Spar-Tipp 4: Frage deinen Fotografen, ob ein günstiges oder kostenfreies Studio kennt.
  • Lookbook Spar-Tipp 5: Kooperationen mit anderen Unternehmen. Frage bei Dienstleistern in deiner Umgebung, ob sie mit dir kooperieren möchten. z. B. könnte ein Café oder eine Eventlokation an einem betriebsfreien Tag kostenfrei oder kostengünstig genutzt werden. Als Gegenleistung kannst du Werbung auf deiner Webseite und deinen Social-Media-Kanälen anbieten, in dem du die Lokation verlinkst, tagst, markierst.
  • Lookbook Spar-Tipp 6: Frage Freunde, Bekannte und Familie, ob sie bei dem Aufbau, der Verpflegung und der Logistik helfen können.
  • Lookbook Spar-Tipp 7: Ein hervorragender erfahrener Fotograf für das Lookbook, wird sehr gut unerfahrene Models anleiten können.

Fazit

Ein Lookbook zu erstellen ist eine kreative und anspruchsvolle Aufgabe, die jedoch mit der richtigen Planung und Umsetzung beeindruckende Ergebnisse liefern kann. Mit einem durchdachten Konzept, einem gut organisierten Mode Fotoshooting und einer strategischen Vermarktung kannst du deine Marke erfolgreich präsentieren und deine Zielgruppe begeistern.

Fotograf für Lookbook in Düsseldorf, Köln, NRW

Als erfahrene Modefotografen helfen wir die gerne bei der Erstellung deines Lookbooks, schreibe uns eine Nachricht und wir setzen mit dir gemeinsam deine Vision um.

Verwandte Modefotografie Blogbeiträge und Beispiele:

Wenn dir dieses Lookbook Beispiel gefallen hat, dann schaue dir noch folgende Modefotografie Blog Beiträge an.


Winter Fashion Fotoshooting Schnee Outfits von hinten Mantel Winterschuhe Modefotograf Duesseldorf 1200

Beispiel: Winter Mode Fotoshooting und Tipps

Eine hervorragende Fashion Fotografie Produktion im Winter. Mit all den winterlichen Herausforderungen, tiefen Temperaturen, kurzen Sonnenstunden und glatten Straßen. Einem positiven und emotionalen Model Paar und ausgezeichnet kombinierten Outfits von unserer Mode Stylistin aus vielschichtiger Kleidung und Akzentfarben. Komm mit zu unserem Winterfotoshooting für Mode.

Urban Fashion Fotoshooting für Wintermode in der Stadt im Winter, Fashion Fotograf gibt Tipps.


Mode Fotoshooting Model in Sandalen Sommermode Lookbook Kollektion Leinen Hose Fashion Fotograf NRW

Informationen und Beispiele zur Modefotografie

Auf unserer Hauptseite für Modefotografie erfährst du mehr über die fotografischen Leistungen und kannst dir mehr Fotografie Beispiele anschauen. Möchtest du mehr über die Modefotografie erfahren, dann schau dir diese Webseite mit Informationen und Beispielen zur Mode Fotografie an.


interessante portrait fotos fuer personal branding

Infos und Tipps zur Brandingfotografie

Branding und Fashion Fotografie gehören zusammen. Ein Designer oder Modelabel benötigt ebenfalls Brandingfotos. Infos und Tipps zur Brandingfotografie kannst du hier lesen.


mode fotoshooting am strand meer wellen Lookbook Fotos Werbe Content fotograf duesseldorf

Werbe Content Fotoshooting Beispiel für eine Modedesignerin und ihr Regenbogen Sommer Kleid. Erfahre die Idee hinter diesem Fotoshooting, wie wir die perfekte Lokation für das Fotoshooting ausgewählt und die Bearbeitung der Fotos gemacht haben. Werbe Content Fotografie: Mode Fotoshooting für ein Regenbogen Sommerkleid am Strand.

.